Unsere Philosophie

​"Sei frech und wild und wunderbar!"  (Astrid Lindgren)

Freies Spiel und Bewegung

 

Das Freispiel ist selbst gesteuert und ermöglicht aus unabhängigen Impulsen entstehende Erfahrungen. Diese entsprechen der individuellen Lebensbiographie eines jeden Kindes. Das Kind lernt.

Bewegung ist Grundlage für Lernprozesse. Kinder wollen sich bewegen und treten über Bewegung und Wahrnehmung in Kontakt mit ihrer Umwelt. Sie führen einen Dialog, in welchem das Greifen zum Begreifen und Anfassen zum Erfassen werden. Dafür benötigen Kinder eine ansprechende Umgebung und viel freien Raum. Einen Raum, welcher die Sinne anregt und zum Entdecken einlädt, ihnen Möglichkeit bietet sich zu bewegen und Ruhe zu finden. Einen Raum, der sie vor lösbaren Herausforderungen stellt und den sie mitgestalten und verändern können. Einen Raum wie den Wald.

Freiraum Wald

 

Der Wald bietet den Kindern vielfältige Gelegenheiten in Spiel und Bewegung. Das Kind erkundet nicht nur seine Umwelt, sondern macht auch Erfahrungen mit dem eigenen Körper, lernt diesen kennen, lernt sich zu spüren, auf sich zu hören und wird sich seiner eigenen Fähigkeiten bewusst. Die Eigenart des Spiels im Freien erleichtert Kindern das Mitmachen, den Rückzug oder den Wechsel, je nachdem was sie gerade brauchen und bevorzugen. So bietet der Wald auch die Möglichkeit der Stille und Entspannung, deren Bedeutung gerade in einer schnelllebigen Zeit wie der heutigen zunimmt.

Bild vom Kind

Wir sehen Kinder als eigenständige, einzigartige und kreative Individuen sowie als neugierige und forschende Persönlichkeiten. Kinder haben ein Recht darauf, eigene Erfahrungen zu machen und genügend Raum und Zeit zu erhalten, um verschiedene Aktivitäten auszuprobieren.

Das Kind sollte sich selbst als Verursacher seiner Handlung sehen, Erfolge und Misserfolge seiner Handlung auf die eigene Person zurückführen können und Verantwortung für das eigene Handeln übernehmen.

Pippi Langstrumpf

Schon vor 70 Jahren wusste sie was sie für ein glückliches und erfülltes Leben braucht. Astrid Lindgrend, die Schöpferin des Charakters, war ihrer Zeit voraus und eine sehr weise Frau. Wir haben viel von ihr und Pippi gelernt:

  • Wir entdecken jeden Tag zusammen mit den Kindern neu

  • Wir lernen, lachen und wachsen gemeinsam

  • Wir gestalten das Laben aktiv und kümmern uns nicht darum, was andere denken

  • Wir sind unbeschwert und leben unseren Traum

Aufbau & Design

© 5/2020 Michael Rauch

  • Die Baumfüchse auf Facebook

Kinderbetreuungsverein Wald.Kinder.Zukunft

.Waldkindergarten Baumfüchse

 

A-9584 Finkenstein am Faaker See, Kärnten

eMail:  kindergarten@waldkinderzukunft.at

Telefon:  +43 677 631 251 75

Spenden an:

.

.Bankverbindung: Kinderbetreuungsverein Wald.Kinder.Zukunft

IBAN: AT68 2070 6045 0091 5857

.

.Vielen Dank für Deinen wertvollen Beitrag! ❤ ❤ ❤